Über Land von Pokhara nach Varanasi (07.01.2016)

Über Land von Nepal nach Indien zu Reisen ist ein Abenteuer für sich. In diesem Beitrag wollen wir unsere Erfahrungen teilen und vor allem anderen Reisenden alle nützlichen Informationen bereit stellen. Insgesamt brauchen wir 19 Stunden in 4 verschiedenen Verkehrsmitteln für 536 km und zahlen 10.50 € von Pokhara nach Varanasi.

Kaum sitzen wir im Kleinbus von Pokhara nach Sonauli werden wir von zwei sehr netten jungen Indern Navneet und Abishek angesprochen. Wir folgen Ihnen um bis zur ersten Stadt in Indien Gorakpur zu gelangen und von dort aus schließlich einen Bus nach Varanasi zu bekommen. Die beiden stammen aus Gorakphur. Mit dem ersten Bus fahren wir von Pokhara bis zu einem Parkplatz, der etwa 4 km vom Grenzübergang in Sonauli entfernt ist.

Vom Parkplatz geht es entweder mit einem geteilten Jeeptaxi oder mit einem normalen überfüllten mini Linienbus weiter. Wir stellen uns an die Straße und warten auf den Bus. Während wir da so warten müssen wir mindestens 5 Fahrrad-Rikschafahrer abwehren, die natürlich auch ihr Geschäft wittern. Am eigentlichen Grenzposten angekommen muss man zunächst zum Nepal Immigration Office und seinen Ausreisestempel holen, danach geht es zum Indischen Immigration Office um den Einreisestempel aufs Visum zu bekommen. Das Visum muss vorher bei der indischen Botschaft beantragt und genehmigt worden sein. Der Grenzübergang selbst ist einfach eine breite überfüllte Straße und wenn man nicht weiß, dass man sich auf dem Grenzübergang befindet könnte man es für eine dreckige Marktstraße halten. Auch in der vom Grenzbeamten empfohlenen Wechselstube versucht man uns großzügig zu bescheißen.

Anschließend geht es im Taxi gemeinsam mit Navneet, Abishek und einem weiteren Typen nach Gorakphur. Die Taxifahrt kostet uns beide zusammen 400 indische Rupien und dauert 4 Stunden. Wir sind nicht ganz sicher, ob Navneet und Abishek etwas für die Fahrt bezahlt haben. In Gorakphur nehmen wir den U P Bus nach Varanasi. U P steht für Uttar Pradesh, das ist der Name des Bundesstates in dem Gorakphur, Varanasi und auch Agra liegen. Es ist also der Öffentliche Bus, keiner der zahlreichen Privatunternehmer. Von Gorakphur nach Varanasi hätten wir alternativ auch die Bahn nehmen können. Bevor wir uns von Navneet und Abishek verabschieden fragen sie uns noch mehrfach ob wir nicht noch irgendetwas einkaufen möchten. Sie kennen da nähmlich den wirklich guten und günstigen Shop eines Freundes; wir lehnen ab.

Um 2 Uhr morgens sind wir schließlich in Varanasi. Wir waren um 7 Uhr morgens des Vortags in Pokhara gestartet, also hat die Reise insgesamt 19 Stunden gedauert.

Hier die einzelnen Abschnitte der Reise von Pokhara nach Varanasi noch einmal tabellarisch:

Abfahrt Ankunft Verkehrsmittel Preis p.P.
Pokhara Tourist Bus Stop 7:00Uhr Parkplatz in der Nähe von Sonauli ca. 15:00Uhr Touristenbus 650NPR
Eigentlich sollte der Bus nur 6 Stunden brauchen; es ist keiner der großen Touristenbusse sondern eher so etwas wie ein Localbus.
Am Straßenrand alle 10-20 Minuten Grenzübergang Sonauli wenige Minuten später Localbus 15NPR
Es gibt keine Bushaltestelle sondern du musst dem Bus wenn er vorbeifährt winken, dann hält er für dich an. Falls dir das zu riskant ist, spring einfach in eines der Jeeptaxis, die direkt am Busstop bereit stehen.
Nepal Indien zu Fuß 0
Vergiss nicht dir den Ausreise und Einreisestempel im jeweiligen Immigration Office zu holen.
Sonauli Grenzübergang Gorakphur U P Bus Stop Geteiltes Taxi 200INR
Mit anderen Menschen sprechen ist unerlässlich um Mitfahrer für ein Sammeltaxi zu finden.
Gorakpur 20:00Uhr (fährt jede volle Stunde) Varanasi Bahnhof 02:00Uhr U P Bus 192INR
Im Nachhinein hätte ich lieber den Zug genommen. Wenn keine Betten im Schlafzug mehr verfügbar sind ist dieser Bus aber eine gute Alternative.

Insgesamt brauchen wir 19 Stunden für 536 km und es kostet uns 665 nepalesische Rupien und 392 indische Rupien das sind in Summe etwa 10,50€ pro Person. Das war unsere Reise über Land von Pokhara, Nepal nach Varanasi, Indien.

2 Gedanken zu „Über Land von Pokhara nach Varanasi (07.01.2016)“

  1. Hallo Jana und Felix ,
    Das war ja eine echt spannende Reise die du uns geschrieben hast.Erzählt doch mal wo ihr im Moment Seid?Ich bin grad bei Oma mit Timmy!Oma hat beschlossen das 6 Stühle einer zu viel ist!!!Jetzt hat sie einen Stuhl weniger!Der Stuhl hat sich aber gewert und Oma ist jetzt Blau und Grün,gebrochen hat sie sich aber nichts(zum Glück)!Neben Oma müssen wir auch noch Elias betüteln.Elias ist umgeknickt und hat jetzt einen dicken Fuß.Und ich kämpfe mit den Grippeviren!Jerry und Timmy müssen die Stellung halten.
    Annette

Kommentare sind geschlossen.